Die im Boden verlegte Induktionsschleife ist die Induktivität eines LC-Oszillators. Durch Fahrzeuge, die in die Induktionsschleife einfahren, wird die Resonanzfrequenz verändert. Diese Frequenzänderung wird durch den Mikroprozessor des Schleifendetektors gemessen und ausgewertet.

 

Die Getec-Schleifendetektoren zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

 

  • Steuerung von Ampelanlagen/Verkehrserfassung
  • Hohe Ansprechempfindlichkeit unabhängig von der Schleifeninduktivität
  • Automatischer Abgleich auf unterschiedliche Schleifengeometrien
  • Zeitlich unbegrenzte Signalgabe bei belegter Schleife
  • Automatischer Test auf Schleifenstörung
  • Integrierte Diagnose mit Anzeige der Schleifenfrequenz und Empfindlichkeit
  • CE-konforme Ausführung
Highlights   Anwendungen   Funktionsprinzip

*

 

Komplette Auswerteeinheit mit Ausgangsrelais  

*

 

Öffnungsimpulsgeber bei Toren und Schranken  

*

 

Auswertung einer bzw. zwei im Boden verlegten Induktionsschleife/n

*

 

 

 

Einstellbare Empfindlichkeit über DIP-Schalter (SD-IND SK) oder Potentiometer (SD-IND SP)  

*

 

 

*

 

Fahrzeugzählung in Parkhäusern

 

Absicherung von Schranken und Toren

     

*

 

Anzeige von Schleifenfrequenz und Empfindlichkeit  

*

 

Anwesendheitskontrolle von Fahrzeugen      

*

 

Veränderbare Schleifenfrequenz            
* Verschiedene Betriebsarten            

*

 

 

Zuschaltbare Empfindlichkeitsanhebung (Boost)            
* Steckbares Gerät            

*

 

Galvanische Trennung von Schleife und Betriebsspannung            

*

 

24V DC, 24V AC, 24V AC/DC, 115 V AC, 230V AC            
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016-2017 Getec GmbH - Ein Unternehmen der Geldmacher Holding AG, 41469 Neuss -

Anrufen

E-Mail

Anfahrt